ANGSTFREI GEBÄREN Intensivkurs INFORMIERT GEBÄREN Onlinekurs
Lara Larissa Gencer
divider

Über mich


Hallo, ich bin Lara!


Ich bin 36 Jahre alt und seit September 2021
mit meinem türkischen Mann Oytun verheiratet.


Wir haben zusammen zwei Söhne und drei Töchter im Alter zwischen 3 und 18 Jahren
und leben vorwiegend auf der tropischen Insel Koh Phangan in Thailand
und an der Ägäisküste in der Türkei.


Unsere gemeinsame Hauptsprache ist Englisch, aber selbstverständlich
spreche ich weiterhin auch Deutsch mit meinen Kindern und
jeden Tag ein bisschen mehr Türkisch mit meinem Mann und seinem Sohn. 


Mein Leben hat immer wieder unerwartete Wendungen genommen,
seit ich Deutschland im Sommer 2015 verlassen habe und zu den besondersten
Erlebnissen seither zählen 2016 die Meergeburt meiner zweiten Tochter
im thailändischen Golf, 2018 die Alleingeburt meiner dritten Tochter auf Zypern,
der begleitende Aufbau und die Leitung meiner Online Arbeit als Hebamme,
der Zauber ferner Länder, die kostbare Zeit mit allen Kindern und natürlich
2020 die Begegnung mit meinem Mann.


Bei aller Schönheit eines Lebens abseits der Konventionen war es mitunter sehr schwer
meinen eigenen Weg zu gehen, mich von anderen Meinungen und öffentlichem Druck
nicht verunsichern zu lassen und immer wieder zu mir selbst
und meinen Werten zurückzufinden. 


Ich habe auf zutiefst schmerzhafte Weise erfahren, wie sehr es sich rächt,
seinen Ängsten und nicht der inneren Stimme zu folgen, weshalb es mir ein großes
Anliegen ist, Frauen und ihre Kinder vor dem potentiell massiven emotionalen Druck
in Schwangerschaften, während Geburten und der seelischen Tortur
nach einer Trennung zu bewahren.


Ich wünsche mir, dass Mamas sich zutrauen, sich von ihrer Intuition
und nicht von ihren Ängsten leiten zu lassen und die innere Gewissheit spüren,
dass sie die kompetentesten Personen für ihre Kinder sind.



Nach meinen vier ganz unterschiedlichen Geburten und meiner Erfahrung als Hebamme
weiß ich auch, dass es nicht entscheidend ist, wo unsere Babys geboren werden,
sondern wie wohl und sicher wir uns während der Geburtsreise in uns selbst
und in der einzigartigen Verbindung zu den Kindern fühlen. 


Wir Frauen sind mit unseren Körpern der wahre Geburtsort unserer Babys
und können selbstverständlich auch in einem Krankenhaus oder bei einem Kaiserschnitt
eine auf Lebenszeit stärkende Geburtserfahrung machen.


Ich wünsche mir, dass insbesondere traumatisierte Frauen nach einer Geburt
oder auch Trennung verstehen, welchen unglaublichen Schmerz sie für ihre Kinder
bereit waren auf sich zu nehmen und wie stark sie wirklich sind.


Wie schön, dass du hierher gefunden hast!





Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Menü